ortsunabhaengig-arbeiten-robert-gladitz

Ortsunabhängig arbeiten: Robert Gladitz

Mit gerade einmal 25 Jahren hat Robert Gladitz ein gut gehendes Online-Unternehmen aufgegeben und ein neues gestartet, das noch erfolgreicher ist. Der Berliner inspiriert seine Anhänger, die auch ortsunabhängig arbeiten wollen, Großes zu wagen und gibt dabei auch einen Einblick in sein Leben als Globetrotter und YouTuber.

Abiturient, Praktikant, Zivi, Student: So richtig wohl hat sich Robert an diesen Stationen seines Lebens nicht gefühlt. Stattdessen war da eine Empfindung, „als ob ich mich dort nicht komplett selbst einbringen kann“, wie er sagt. Alles änderte sich vor drei Jahren mit einem Buch: dem Ratgeber „Die 4-Stunden-Woche“ von Tim Ferriss, in dem es auch darum geht, dass wir eine Wahl haben, dass wir nicht zwingend 40 Stunden pro Woche und mehr arbeiten müssen, um finanziell abgesichert und glücklich zu sein, dass wir ortsunabhängig arbeiten können.

Erster YouTube-Kanal zum Thema Rohkost

„Ich dachte: Das ist es“, sagt Robert. Er startete den YouTube-Kanal „Rohkost 1×1“, teilte mit seinen Abonnenten Rezepte und zeigte Stolperfallen auf dem Weg zum Rohköstler auf. Nach einiger Zeit habe er von seinen Einnahmen durch ein E-Book, Coaching und Werbung auf seinem Channel gut leben können. Doch eineinhalb Jahre später, in denen er jede Woche zwei Blog-Posts und jeden Tag ein Video veröffentlichte, kam der Solopreneur an einen Punkt, an dem alles über Rohkost gesagt zu sein schien. Es war Zeit für eine Kurskorrektur.

ortsunabhaengig-arbeiten-robert-gladitz1

Erfolgreich mit Youtube-Videos

Der heute 25-Jährige stellte fest, dass sich die Menschen, die sich für die Rohkost interessieren, auch für andere Themen abseits des Mainstreams begeistern lassen. Dass sie meist andere Werte haben als Geld, dass sie mehr Freiheit brauchen, ihre Zeit freier einteilen möchten. Nach einer kreativen Schaffensphase auf Gran Canaria war das „Business 1×1“ geboren. Und mit seinen Videos darüber, wie man ortsunabhängig arbeiten kann steht Robert nach nur neun Monaten seit Launch besser da als mit seinem ersten Online-Unternehmen.

Ein Erfolgsrezept hat der YouTuber nicht, wie er sagt. Doch zwei Dinge waren ausschlaggebend: dass er authentisch ist und dass er seine Projekte mit Leidenschaft vorantreibt. „Wenn ich heute die Dinge mache, die mich erfüllen, schaffe ich die beste Voraussetzung für eine Zukunft, die ich will“, sagt Robert. Welch weise Worte.

Ortsunabhängig arbeiten: Roberts Tipps

Ein Online-Business ist nach Roberts Worten nicht für jeden das Richtige. Wer sich jedoch dafür entscheidet, ortsunabhängig zu arbeiten, sollte sich viel Wissen anlesen – und einfach loslegen. Angehende „digitale Tomatennomaden“ sollten sich eine zu ihnen passende Plattform suchen und produzieren – seien es nun Texte oder Videos. „Nicht denken, wie man damit Geld verdienen kann, sondern einfach seiner Leidenschaft folgen. Die Leute merken, ob man etwas mit Begeisterung macht. Wenn das der Fall ist, wird es immer Möglichkeiten geben, Geld zu verdienen.“

P.S. Falls du wissen möchtest, wie du Arbeit findest, die du liebst, habe ich einen Buchtipp für dich:

Liebe-deine-Arbeit-katharina-pavlustyk

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Blogverzeichnis - Bloggerei.de blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor