Berufung finden und leben: Regina Schlager

Was ist Arbeit für dich? Ein Muss, um deine Miete und deine Rechnungen zu zahlen? Ein notwendiges Übel, für das du am Ende des Monats eine Entschädigung bekommst? Ein Schmerzensgeld? So ähnlich hat früher auch Regina Schlager gedacht. Heute hat sie ein anderes Weltbild und hilft anderen, die ihre Berufung finden und leben möchten.

Nach ihrem Philosophie-Studium hat Regina in einem Beratungsunternehmen gearbeitet. In den Bereichen Wissensmanagement, Lernen und Entwicklung. Sie mochte ihren Job. Eigentlich. Denn sie konnte sich während der Arbeitswoche mit Themen beschäftigen, die sie von klein auf begeistert haben. Sie wollte schon als Mädchen die Dinge in der Tiefe erforschen. Deshalb ja auch das Philosophie-Studium.

Also: Sie mochte ihren Job. Und sie mochte ihn wiederum nicht. Weil sie das Gefühl hatte, sich verstellen, verbiegen zu müssen. Eine Regina im Büro, eine andere im Privaten. Und immer häufiger fragte sie sich: Ist das sinnvoll, was ich an 40 Stunden in der Woche tue? Wofür mache ich das?

Zum Umdenken brachte sie letztlich ein Krankenhausaufenthalt

Was als Routineoperation geplant war, entwickelte sich zu einem langwierigen Prozess der Genesung. „Dazu kam: Neben mir lag eine schöne junge Frau, die auf mich lebendig und lebensfroh wirkte. Kurz darauf hörte ich, sie sei unerwartet gestorben. Mitte dreißig. Ich besuchte ihr Grab und spürte plötzlich so deutlich, wie kostbar das Leben ist, und wie vergänglich“, schreibt Regina auf ihrer Seite www.reginaschlager.ch.

Noch mehr Fragen tauchten auf. Die Österreicherin machte sich Gedanken darüber, wer sie ist und wer sie sein will, was ihr wichtig ist. „Das war der Ausgangspunkt meiner Reise zu dem, was mich wirklich nährt und meine innere Flamme lodern lässt“, sagt Regina. Sie lernte, besser auf sich selbst achtzugeben, auf das zu horchen, was in ihr spricht.

Nach einiger Zeit kündigte sie ihren Job in Wien und zog nach Zürich

Sie machte sich selbständig und hilft heute anderen Menschen, die ihre Berufung finden und leben möchten. „Unserer Berufung gemäß zu leben, heißt, unser Herz zu öffnen und der Welt unsere Schönheit zu schenken“, schreibt sie in ihrem Buch „Mutig mit dem Herzen führen“, das im September erschienen ist.

„Wenn wir die Verantwortung für unser Leben und unsere Arbeit übernehmen, dann kommen wir in die Selbstbestimmung. Wir übernehmen Führung. Das bringt uns in unsere Kraft. Wir sind Führungskraft, mit oder ohne formale Führungsposition.“

Regina ist überzeugt, dass es es Mut erfordert, sich auf die Suche nach seiner Berufung zu machen und ihr zu folgen. „Für mich bedeutet das zum Beispiel, zu sich zu stehen, für sich und das, was einem wichtig ist, einzustehen“, sagt sie.

Und sie betont, wie wichtig es ist, ein Ziel, eine Vision zu haben

Etwas, das dich im tiefsten Inneren bewegt. Auf das du hinarbeiten möchtest. Wenn du dein Ziel kennst, wird sich jeder Schritt lohnen. Wenn du weißt, wohin es geht, wirst du Möglichkeiten finden, Hürden beseitigen.

Wenn du dich auf den Weg zu dir selbst und deiner Berufung machst, übernimmst du bereits Verantwortung für dein Leben, sagt Regina. „Bleib dran. Sei kritisch und schau, was DIR passt“, rät sie. Und du wirst verstehen, dass Arbeit nicht schwer sein muss und abgetrennt von dem, was wirklich wichtig für dich ist. Es kann etwas sein, das zeigt, wofür du auf dieser Welt bist – an diesem Ort, zu dieser Zeit.

Reginas Buch:

berufung-finden-und-leben-regina-schlager-buch
In Reginas Buch „Mutig mit dem Herzen führen“ finden sich Interviews mit Coaches, Beraterinnen und Therapeutinnen, die über ihren Lebensweg und ihre Berufung sprechen. Sie geben Hinweise, wie auch du in dein volles Potenzial hineinwächst und welche Ansätze und Methoden dabei hilfreich sind.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Blogverzeichnis - Bloggerei.de blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor